Blog

Flipped Classroom: Schulungen effizienter gestalten

Es kostet nicht nur Zeit, in einer Präsenzschulung auf die häufig sehr unterschiedlichen Kenntnisse der Teilnehmer einzugehen. Auch besteht die Gefahr, dass sich Teilnehmer mit höheren Vorkenntnissen langweilen, während sich diejenigen mit geringem Vorwissen überfordert fühlen. mehr ...

Is DITA working for you? Ergebnisse vom DITA Satisfaction Survey 2017

Technische Redakteure aus 250 Unternehmen weltweit haben bereits an der Umfrage des Content Wrangler’s 2017 teilgenommen. Jetzt sind die ersten Ergebnisse da. mehr ...

Der Kern intelligenter Informationen: die Metadaten

In dem schicken neuen Blog der tekom dreht sich alles um Intelligente Informationen. Der Blog will Fachleute aus verwandten Bereichen zusammenbringen, um die verschiedenen Aspekte des Designs und der Entwicklung intelligenter Technologien zu erforschen und zu vernetzen. mehr ...

Eine Tasse auf Reisen #3 - die Auflösung

Vor welchem Gebäude wurde die parson-Tasse fotografiert, haben wir Anfang Juni gefragt. Die Frage war knifflig. Trotzdem kamen die meisten auf die richtige Antwort: vor dem Himmelstempel in Peking. mehr ...

Gewinnspiel: Eine Tasse auf Reisen #3

Die parson-Tasse hat wieder fleißig Meilen gesammelt! Wohin es den "Abenteurer" diesmal verschlagen hat, erkennen Sie vielleicht nicht auf den ersten Blick, mithilfe unserer Tipps aber ganz bestimmt. mehr ...

Karteikarten und Bierdeckel

Gerade habe ich erfahren, dass unser Workshop "Karteikarten und Bierdeckel. User Stories für Dokumentation und Entwicklung" auf der diesjährigen tekom-Tagung in Wiesbaden ausgebucht ist. Die Veranstalter ermöglichen einen zweiten Termin, damit alle Interessierten teilnehmen können. Was ist da los? In meinen schlimmsten Albträumen sah ich mich bereits einsam auf der Bühne stehen mit drei schlafenden Teilnehmern im Saal.

Vielleicht haben die meisten Interessenten nur das Wort „Bier“ gelesen?

Es geht natürlich nicht um Bier. Es geht um User Stories. Um agile Software-Entwicklung. Um Scrum. Und wie Software-Entwickler und Technische Redakteure davon profitieren. Weil in Scrum nämlich niemand mehr seitenlange Pflichten- und Lastenhefte schreibt, sondern User Stories. Und weil diese User Stories nicht nur so kurz sind, dass sie auf einem Bierdeckel Platz haben, sondern auch aufgabenbasiert und in sich geschlossen. Perfekt geeignet für Benutzerhandbücher. Sie glauben es nicht? Lesen Sie Karteikarten und Bierdeckel. User Stories für Dokumentation und Entwicklung.

 

Kommentar schreiben


  • facebook
  • linkedin
  • xing