Blog

Flipped Classroom: Schulungen effizienter gestalten

Es kostet nicht nur Zeit, in einer Präsenzschulung auf die häufig sehr unterschiedlichen Kenntnisse der Teilnehmer einzugehen. Auch besteht die Gefahr, dass sich Teilnehmer mit höheren Vorkenntnissen langweilen, während sich diejenigen mit geringem Vorwissen überfordert fühlen. mehr ...

Is DITA working for you? Ergebnisse vom DITA Satisfaction Survey 2017

Technische Redakteure aus 250 Unternehmen weltweit haben bereits an der Umfrage des Content Wrangler’s 2017 teilgenommen. Jetzt sind die ersten Ergebnisse da. mehr ...

Der Kern intelligenter Informationen: die Metadaten

In dem schicken neuen Blog der tekom dreht sich alles um Intelligente Informationen. Der Blog will Fachleute aus verwandten Bereichen zusammenbringen, um die verschiedenen Aspekte des Designs und der Entwicklung intelligenter Technologien zu erforschen und zu vernetzen. mehr ...

Eine Tasse auf Reisen #3 - die Auflösung

Vor welchem Gebäude wurde die parson-Tasse fotografiert, haben wir Anfang Juni gefragt. Die Frage war knifflig. Trotzdem kamen die meisten auf die richtige Antwort: vor dem Himmelstempel in Peking. mehr ...

Gewinnspiel: Eine Tasse auf Reisen #3

Die parson-Tasse hat wieder fleißig Meilen gesammelt! Wohin es den "Abenteurer" diesmal verschlagen hat, erkennen Sie vielleicht nicht auf den ersten Blick, mithilfe unserer Tipps aber ganz bestimmt. mehr ...

FrameMaker Tipps & Tricks 3: Ausführungszeichen anpassen

Manchmal müssen wir in FrameMaker die typografischen Anführungszeichen („“), auch genannt Gänsefüßchen, sprachabhängig anpassen. Diese Gänsefüßchen lassen sich nicht im Template einstellen. Man kann sie nur in der maker.ini-Datei einrichten.

Voraussetzungen

Um Änderungen in der Datei maker.ini vornehmen zu können, benötigen Sie Schreibrechte für das Installationsverzeichnis von FrameMaker. Verfügen Sie über keine Schreibrechte, speichern Sie die maker.ini-Datei vorübergehend in einem anderen Verzeichnis und kopieren Sie sie danach in das Installationsverzeichnis.

Vorgehensweise

Und so geht’s:

1. Schließen Sie FrameMaker.

2. Öffnen Sie im Installationsverzeichnis von FrameMaker die Datei “maker.ini" mit einem Texteditor.

3. Suchen Sie nach "Smart Quote Characters".

FrameMaker old

4. Geben Sie am Ende des Absatzes in der letzten Zeile das gewünschte Format bzw. die Sprache für die Anführungszeichen ein:

Deutsch: SmartQuotes=\xe2\xd4\xe3\xd2
Englisch: SmartQuotes=\xd4\xd5\xd2\xd3

Framemaker new

5. Speichern Sie die Datei “maker.ini”.

6. Starten Sie FrameMaker neu.

Ergebnis

Wenn Sie jetzt Anführungsstriche über die Tastatur eingeben, erscheinen automatisch die typographischen Anführungszeichen für die gewählte Sprache.

Kommentar schreiben


  • facebook
  • linkedin
  • xing