Tekom 2013. #2: Neue Standards und emotionale Texte

Tja, mit diesem Vorschlag zu 1.-Klasse-Upgrades habe ich mir wohl ein schönes Ei gelegt. Das kommt davon, wenn man beim Vortragen spontan Ideen entwickelt.

Auch ich fand die tekom-Tagung gelungen. Die Themenbereiche waren klar voneinander getrennt,  sodass man sich kompakt zu einem Thema informieren konnte. Besonders interessant fand ich die Vorstellungen der amerikanischen Standardisierungsgruppen zu den Standards für Software- und IT-Dokumentation, die gerade ausgearbeitet werden (ISO/IEC/IEEE 26511 - 26515). Endlich (hoffentlich) eine solide Richtschnur für uns IT-Redakteure. Mehr Klarheit zu den rechtlichen Anforderungen an Software-Dokumentation schuf auch der Vortrag von Jens-Uwe Heuer aus Hannover.

Inspirierend fand ich den Vortrag von Ellis Pratt von cherryleaf: “The Changing Nature of Content”. Wenn es das Anwendungsszenario zulässt, warum nicht auch mal einen Plauderton anschlagen oder dem Benutzer zu einem gelungenen Kauf gratulieren? Emotionale Texte führen zu mehr Spaß beim Lesen und einem höheren Nutzwert der Dokumentation.

Eine sehr gelungene Konferenz mit vielen hochwertigen Vorträgen. Möge es in Stuttgart so weitergehen.

Kommentar schreiben


Blog

Ein Schuh ist ein Schuh ist ein Schuh. Aber Schleife ist nicht gleich Schleife

Ich bin ungeschickt und zwar nicht nur ein bisschen. Das können Ihnen meine Kollegen bestätigen. Da verwundert es nicht, dass ich seit meiner Kindheit nicht in der Lage war, die Schleifen an meinen Schuhen so zu binden, dass diese nicht nach kurzer Zeit wieder aufgingen. mehr ...

Drei Selbstläufer in Escheburg

Wenn drei Läuferinnen und Läufer von parson an einem kleinen, regionalen Volkslauf teilnehmen, stellen sie nicht nur über zehn Prozent der Gesamtteilnehmer; sie räumen auch die Preise ab. mehr ...

Bitte zweimal klingeln

Endlich! Wir sind umgezogen und haben unser altes Bürohaus in Bergedorf hinter uns gelassen. Dort war es so eng geworden, dass wir uns gegenseitig auf die Zehen traten. Außerdem war es so laut, dass uns an manchem Abend die Ohren sausten. mehr ...

Sprache für junge Nerds, E-Scooter und Sue-ees

Ulrike Parson und Uta Lange erzählen von der Frühjahrstagung in Wien. mehr ...

Wie beinflusst die Digitalisierung die Arbeit der Technischen Redakteure?

Mit der Digitalisierung ändern sich Produkte, Produktionsprozesse und das Nutzungsverhalten. Daraus resultieren neue Anforderungen an die Arbeit der Technischen Redakteure. mehr ...
  • linkedin
  • xing