Blog

Arbeiten in selbstführenden Teams. Oder wie wir das Management abschaffen

Die Welt von heute ist VUCA: volatile, uncertain, complex und ambiguous. Unternehmen stehen vor komplexen Herausforderungen wie Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge. Wer nicht schnell genug agiert, wird vom Markt verdrängt. mehr ...

Tiere im Büro, Teil II: Der Miau-Effekt

Im zweiten Teil unserer Mini-Blogserie geht es um zwei Brüder. Und das ist auch vorerst der letzte Teil. Es sei denn, es schleicht sich noch ’ne Maus ins Haus. Oder ein Goldfisch. mehr ...

Check if oder check that? Oder: Have you tried turning it off and on again?

Wie oft schreiben oder lesen wir in Anleitungen, dass wir etwas prüfen sollen. Beispiel: "Check if the computer is connected to power." Klare Ansage, alles schön. Was aber, wenn dort steht: "Check that the computer is connected to power"? mehr ...

Hoher Qualitätsanspruch ohne mentale Sandburgen und Dünkel - 10 Fragen an Ines Lasch

Ines Lasch macht eine Weiterbildung zur Technischen Redakteurin und absolviert ein achtwöchiges Praktikum bei parson. Wir haben ihr zehn Fragen gestellt. mehr ...

Volontariat für Technische Redakteure. Zwei Sichten auf die berufsbegleitende Ausbildung

Anja Schiel, Volontärin, und Ulrike Parson, Vorstand der parson AG, berichten über ihre Sicht des Volontariats für die Technische Redaktion.* mehr ...

tekom 2013. #3: Viermal hätte ich fast ein iPad gewonnen

Als Tekom-Frischling war ich mir nicht sicher, was mich in Wiesbaden erwarten würde. Meine Erfahrungen mit Tagungen beschränkten sich bis dato auf Fan-Conventions. Aber als ich die ersten CosPlayer sah, fühle ich mich auf der Tekom-Tagung wie zu Hause.

tekom 2013
Foto Elisabeth Fischer

Und es gab so viel Neues zu hören und zu sehen. Mit der Wahl meiner  Vorträge hatte ich Glück; besonders hatte es mir der Themenschwerpunkt „Visuelle Kommunikation“ am Freitag angetan. Mein persönliches Highlight war der Vortrag von Melanie Huxhold und Axel Luther. Die beiden schilderten auf eindrucksvolle Weise, wie firmenintern innerhalb weniger Monate eine Produktionsabteilung aus dem Boden gestampft wurde.  Diese Abteilung besteht aus einer Handvoll Mitarbeiter und erstellt mit minimalem  (nahezu schon mininmalistischem) Aufwand Produkt- und Lernvideos.  Diese Videos können die herkömmliche Doku hervorragend unterstützen und erweitern – und die Benutzer mitreißen.  

Am Freitag riss auch meine Kollegin Ann-Cathrin Mackenthun die Terminologie-Interessenten mit ihrem Vortrag mit.

tekom 2013 Ann-Cathrin Mackenthun

Vor allem die von ihr demonstrierte Möglichkeit, das Semantic Media Wiki zur Pflege von Terminologie zu verwenden, stieß bei den Zuhörern auf reges Interesse.

Die drei Tage vergingen für mich wie im Flug, Vorträge jagten Tutorials, Workshops, Kaffeepausen... und viermal hätte ich BEINAHE ein iPad gewonnen.  Das müsste sich doch nächstes Jahr noch steigern lassen, Stuttgart!

  • linkedin
  • xing