Ein Wiki in der technischen Dokumentation – geht das?

Jetzt ist das Ergebnis von Britta Görs spannender Umfrage da. Ihre zentrale Frage war: Ist ein Wiki für die technische Dokumentation geeignet?

So ganz eindeutig fällt die Antwort nicht aus. Zwei Drittel der 70 Redakteure, die sich an der Umfrage beteiligten, gaben an, ein Wiki vor allem im Bereich des Wissensmanagements einzusetzen. Nur 12 Prozent nutzen das Wiki als ein Content-Management-System für die Erstellung externer Dokumentation, 22 Prozent hingegen erstellen interne Dokumentation im Wiki. Der Behauptung: “Ein Wiki ist nie fertig, daher passt es nicht in die Welt der technischen Dokumentation” widersprachen jedoch fast zwei Drittel der Beteiligten.

Fast alle (über 90 %) waren sich einig, dass ein Wiki ein ideales Tool für die Zusammenarbeit und den Austausch darstellt. Allerdings mit Einschränkungen: Der Behauptung, dass der Kunde die Dokumentation im Wiki kommentieren kann, stimmten fast so viele Redakteure zu (24 %) wie ihr widersprachen (33 %).

Umfrageauswertung Teil 1: http://www.brittagoers.de/umfrageauswertung_wiki/

Umfrageauswertung Teil 2: http://www.brittagoers.de/umfrageauswertung-ein-wiki-in-der-technischen-dokumentation-geht-das-teil-2/

Weitere Informationen zu Wikis und deren effektiver Nutzung finden Sie auch in unserer Wissensdatenbank:

 

Kommentar schreiben


Blog

Wie beinflusst die Digitalisierung die Arbeit der Technischen Redakteure?

Mit der Digitalisierung ändern sich Produkte, Produktionsprozesse und das Nutzungsverhalten. Daraus resultieren neue Anforderungen an die Arbeit der Technischen Redakteure. mehr ...

Vom Geisteswissenschaftler zum Technischen Redakteur

"Und, was willst du machen, wenn du fertig bist?" Welcher Student kennt diesen Satz nicht? Besonders Geisteswissenschaftlern fällt es oft schwer, auf die Frage eine zufriedenstellende Antwort zu finden. Der deutsche Arbeitsmarkt sucht schließlich Elektroingenieure oder Informatiker und keine Historiker mit Spezialisierung auf die Antike wie mich. mehr ...

tekom-Jahrestagung 2018: Was gibt’s Neues bei iiRDS?

iiRDS war zentrales Thema auf der tekom-Tagung: das iiRDS-Café, Fachvorträge, Showcases und Tutorials widmeten sich dem neuen Standard. Auch auf Twitter wurde diskutiert, unter anderem über den für US-Kollegen so schwer auszusprechenden Namen. mehr ...

tekom-Bericht Teil 3: Kreativität statt Langeweile – Online-Videos für die technische Doku

Manege auf! Zu Beginn seines Workshops „Packende Online-Videos mit einfachen Mitteln erstellen“ zeigte Stephan Schneider zwei Bilder. mehr ...

tekom-Bericht Teil 2: Über echte und virtuelle Überflieger

Die tekom begrüßt mich mit strahlendem Sonnenschein. Drinnen sind Tagung und Messe bereits in vollem Gange. Zwei Tage Vorträge, Workshops, Messebesuch und Gespräche warten auf mich. mehr ...
  • linkedin
  • xing