Blog

Check if oder check that? Oder: Have you tried turning it off and on again?

Wie oft schreiben oder lesen wir in Anleitungen, dass wir etwas prüfen sollen. Beispiel: "Check if the computer is connected to power." Klare Ansage, alles schön. Was aber, wenn dort steht: "Check that the computer is connected to power"? mehr ...

Hoher Qualitätsanspruch ohne mentale Sandburgen und Dünkel - 10 Fragen an Ines Lasch

Ines Lasch macht eine Weiterbildung zur Technischen Redakteurin und absolviert ein achtwöchiges Praktikum bei parson. Wir haben ihr zehn Fragen gestellt. mehr ...

Volontariat für Technische Redakteure. Zwei Sichten auf die berufsbegleitende Ausbildung

Anja Schiel, Volontärin, und Ulrike Parson, Vorstand der parson AG, berichten über ihre Sicht des Volontariats für die Technische Redaktion.* mehr ...

Machen Sie Ihre technische Dokumentation intelligent – der Weg vom Content Management zu Content Delivery

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen aufzeigen, wie man CDPs mit technischer Dokumentation so intelligent befüllt, dass die Nutzer schnell und gezielt Antworten auf ihre Fragestellungen bekommen. mehr ...

So funktioniert Mentoring bei parson

Die Bewerbung ist verschickt, das Vorstellungsgespräch war erfolgreich, jetzt kommt die Zusage. Und da ist er schon, der erste Arbeitstag, an dem alles so fremd ist: Kollegen, deren Namen man sofort wieder vergisst, Ablagestrukturen, Prozesse, ERP-System. Nicht mal die Kaffeemaschine funktioniert auf Anhieb. Und wo war noch mal der Besprechungsraum? mehr ...

DITA, Flare und das Museum of User Assistance

Die diesjährige Konferenz für User Assistance, die UA Europe, fand im britischen Southampton statt.

Südengland zeigte sich von seiner sonnigen Seite, entsprechend gut war die Stimmung unter den Teilnehmern aus aller Welt. U.a. waren die Kollegen aus Skandinavien, Neuseeland, USA, Polen, Ungarn und Deutschland angereist.
 
Wie jedes Jahr führte Matthew Ellison vor der Tagung eine Befragung unter den Teilnehmern zu den verwendeten Formaten und Tools der Dokumentation durch. Und die Ergebnisse fand ich überraschend, das Bild sah doch deutlich anders aus als die Zahlen der tekom*, die auf der letzten Frühjahrstagung präsentiert wurden. DITA hat einen Anteil von über 20 %, und bei den Redaktionswerkzeugen lag MadCap Flare an der Spitze, bei etwa 32 %.

UAEurope Technology2015 UAEurope Tools2015
Formate und Tools in der Technischen Dokumentation. © UA Europe


Erinnerungen löste das „Museum of User Assistance“ aus – wissen Sie noch, wie Windows 3.11 funktionierte? Hier hätten Sie es lernen können.

UAEurope museumMuseum of user assistance, UA Europe 2015

Die UA Europe 2016 findet vom 9.-10. Juni in Budapest statt. Ich freue mich bereits darauf.

* Die Zahlen der tekom erwarten wir Ende Juni.

Tags: DITA

Kommentar schreiben


  • facebook
  • linkedin
  • xing