Hitzerekord beim B2Run

Heiß ist gar kein Ausdruck. Es kochte! Bei 33 Grad mussten unsere drei tapferen Läufer gestern beim B2Run im Volksparkstadion an den Start gehen. 

Was sie jedoch wenig beeindruckte. Sie liefen und liefen und liefen. Nur die Blaskapelle bei Kilometer 4 brachte sie kurzzeitig aus dem Takt.

Und weitere 6500 liefen mit. 2013 waren es gerade mal halb so viele. Alle mussten viel Geduld und Rücksicht aufbringen, um in dieser großen Menge laufen zu können. Besonders witzig waren die kostümierten Läufer. Passend zum Wetter trug jemand ein Hawaii-Kostüm mit Baströckchen. Die Globetrotter verteidigten in diesem Jahr ihren Titel für das beste Kostüm: Sie liefen mit Rucksäcken und Schneeschuhen!

B2Run2015 1Ulrike, Esther und Jonas. Ein bisschen langsamer waren sie dann doch in der Hitze, aber wir sind ja nicht kleinlich.

streckenkarteStreckenverlauf

Jonas hielt, wie schon in den Jahren zuvor, den Rekord: er lief die sechs Kilometer diesmal in 31:41. Hier ist sein detaillierter Minuten-Schwitz-Bericht:

jowa minuten im tempbereich

Und dieses Bier danach hat er sich verdient. Angeblich war es alkoholfrei.

B2Run2015 2

Nach Esther (40:47), die, wie man hört, den Staub schluckte, der nach Jonas noch in der Luft lag, lief Ulrike (53:51) als eine der Walkerinnen durch die Ziellinie. 

Und hier sind sie, unsere drei Helden. Wir sind stolz auf euch. 

B2Run2015 3

Aber natürlich werden wir sie am 10. September in Berlin schlagen. Dann gehen nämlich die zwei Berliner Kolleginnen an den Start. Wir werden berichten. 

Eine Ehrenmedaille geht an unsere Kollegin Elisabeth! Tausend Dank an sie für Taschen-Schleppen, im Stadion aushalten und Ziellinie fotografieren.

Kommentar schreiben


Blog

iiRDS - der Standard für intelligente Inhalte

Die fortschreitende Digitalisierung zwingt uns dazu, über anspruchsvollere Technologien für die Bereitstellung und Veröffentlichung von Inhalten nachzudenken. Heute wollen wir für einen bestimmten Anwendungsfall oder eine bestimmte Situation die passende Information zur Verfügung stellen. Deshalb weisen wir den Inhalten Metadaten zu und machen so unsere Informationen intelligent. So weit, so gut.  mehr ...

Haste schon gehört? parson bei der tekom-Jahrestagung 2019

Beim Trend-Slam zur technischen Kommunikation geht’s um das Neueste aus unserer Branche. In diesem neuen Format, einer Art Schlagabtausch, diskutieren die TechComm-Experten Ulrike Parson und Dieter Gust (itl) bei der tekom-Jahrestagung 2019 in Stuttgart. mehr ...

Ein Schuh ist ein Schuh ist ein Schuh. Aber Schleife ist nicht gleich Schleife

Ich bin ungeschickt und zwar nicht nur ein bisschen. Das können Ihnen meine Kollegen bestätigen. Da verwundert es nicht, dass ich seit meiner Kindheit nicht in der Lage war, die Schleifen an meinen Schuhen so zu binden, dass diese nicht nach kurzer Zeit wieder aufgingen. mehr ...

Drei Selbstläufer in Escheburg

Wenn drei Läuferinnen und Läufer von parson an einem kleinen, regionalen Volkslauf teilnehmen, stellen sie nicht nur über zehn Prozent der Gesamtteilnehmer; sie räumen auch die Preise ab. mehr ...

Bitte zweimal klingeln

Endlich! Wir sind umgezogen und haben unser altes Bürohaus in Bergedorf hinter uns gelassen. Dort war es so eng geworden, dass wir uns gegenseitig auf die Zehen traten. Außerdem war es so laut, dass uns an manchem Abend die Ohren sausten. mehr ...
  • linkedin
  • xing