Lassen Sie Bilder sprechen

Woran denken Sie, wenn Sie das Bild eines Regenschirms sehen? Ich denke an Hamburger Schietwetter. In Indien könnte das Bild etwas ganz anderes auslösen  böse Erinnerungen an die Kolonialzeit.

Fotolia Regenschirm© Janis Abolins - Fotolia.com

Bilder in der Technischen Dokumentation zeigen Anwendern, auf welche Schaltfläche sie klicken und welches Fenster sie auswählen müssen und welches Kabel in welche Buchse gehört. Ein Screenshot oder eine Illustration drücken häufig mehr aus als ein langer, beschreibender Text. Doch sollten wir beim Einsatz von Bildern auch immer an unsere Zielgruppe denken. Könnte sie ein Bild falsch interpretieren, oder könnte ein Bild, wie im genannten Beispiel, eine ungewollte Reaktion hervorrufen?

Bilder sind auch wichtig für internationale Leser. Sie machen komplexe Beschreibungen verständlicher, warnen vor Gefahren oder helfen, Fehler bei der Anwendung zu vermeiden. Denn nicht immer ist gegeben, dass die Sprache der Dokumentation auch die Muttersprache der Anwender ist.

Unsere Redakteurinnen Katrin Mehl und Elisabeth Fischer haben sich ausführlich mit dem Thema befasst und den Wissensartikel "Visualisierung in der Technischen Dokumentation - Lassen Sie Bilder sprechen" geschrieben. Sie erklären, wie wir zu einem guten und aussagekräftigen Bild kommen, welche Darstellungsarten es gibt und welche Vorgaben wir beachten sollten.

Kommentar schreiben


Blog

Bitte zweimal klingeln

Endlich! Wir sind umgezogen und haben unser altes Bürohaus in Bergedorf hinter uns gelassen. Dort war es so eng geworden, dass wir uns gegenseitig auf die Zehen traten. Außerdem war es so laut, dass uns an manchem Abend die Ohren sausten. mehr ...

Sprache für junge Nerds, E-Scooter und Sue-ees

Ulrike Parson und Uta Lange erzählen von der Frühjahrstagung in Wien. mehr ...

Wie beinflusst die Digitalisierung die Arbeit der Technischen Redakteure?

Mit der Digitalisierung ändern sich Produkte, Produktionsprozesse und das Nutzungsverhalten. Daraus resultieren neue Anforderungen an die Arbeit der Technischen Redakteure. mehr ...

Vom Geisteswissenschaftler zum Technischen Redakteur

"Und, was willst du machen, wenn du fertig bist?" Welcher Student kennt diesen Satz nicht? Besonders Geisteswissenschaftlern fällt es oft schwer, auf die Frage eine zufriedenstellende Antwort zu finden. Der deutsche Arbeitsmarkt sucht schließlich Elektroingenieure oder Informatiker und keine Historiker mit Spezialisierung auf die Antike wie mich. mehr ...

tekom-Jahrestagung 2018: Was gibt’s Neues bei iiRDS?

iiRDS war zentrales Thema auf der tekom-Tagung: das iiRDS-Café, Fachvorträge, Showcases und Tutorials widmeten sich dem neuen Standard. Auch auf Twitter wurde diskutiert, unter anderem über den für US-Kollegen so schwer auszusprechenden Namen. mehr ...
  • linkedin
  • xing