Lassen Sie Bilder sprechen

Woran denken Sie, wenn Sie das Bild eines Regenschirms sehen? Ich denke an Hamburger Schietwetter. In Indien könnte das Bild etwas ganz anderes auslösen  böse Erinnerungen an die Kolonialzeit.

Fotolia Regenschirm© Janis Abolins - Fotolia.com

Bilder in der Technischen Dokumentation zeigen Anwendern, auf welche Schaltfläche sie klicken und welches Fenster sie auswählen müssen und welches Kabel in welche Buchse gehört. Ein Screenshot oder eine Illustration drücken häufig mehr aus als ein langer, beschreibender Text. Doch sollten wir beim Einsatz von Bildern auch immer an unsere Zielgruppe denken. Könnte sie ein Bild falsch interpretieren, oder könnte ein Bild, wie im genannten Beispiel, eine ungewollte Reaktion hervorrufen?

Bilder sind auch wichtig für internationale Leser. Sie machen komplexe Beschreibungen verständlicher, warnen vor Gefahren oder helfen, Fehler bei der Anwendung zu vermeiden. Denn nicht immer ist gegeben, dass die Sprache der Dokumentation auch die Muttersprache der Anwender ist.

Unsere Redakteurinnen Katrin Mehl und Elisabeth Fischer haben sich ausführlich mit dem Thema befasst und den Wissensartikel "Visualisierung in der Technischen Dokumentation - Lassen Sie Bilder sprechen" geschrieben. Sie erklären, wie wir zu einem guten und aussagekräftigen Bild kommen, welche Darstellungsarten es gibt und welche Vorgaben wir beachten sollten.

Kommentar schreiben


Blog

Haste schon gehört? parson bei der tekom-Jahrestagung 2019

Beim Trend-Slam zur technischen Kommunikation geht’s um das Neueste aus unserer Branche. In diesem neuen Format, einer Art Schlagabtausch, diskutieren die TechComm-Experten Ulrike Parson und Dieter Gust (itl) bei der tekom-Jahrestagung 2019 in Stuttgart. mehr ...

Ein Schuh ist ein Schuh ist ein Schuh. Aber Schleife ist nicht gleich Schleife

Ich bin ungeschickt und zwar nicht nur ein bisschen. Das können Ihnen meine Kollegen bestätigen. Da verwundert es nicht, dass ich seit meiner Kindheit nicht in der Lage war, die Schleifen an meinen Schuhen so zu binden, dass diese nicht nach kurzer Zeit wieder aufgingen. mehr ...

Drei Selbstläufer in Escheburg

Wenn drei Läuferinnen und Läufer von parson an einem kleinen, regionalen Volkslauf teilnehmen, stellen sie nicht nur über zehn Prozent der Gesamtteilnehmer; sie räumen auch die Preise ab. mehr ...

Bitte zweimal klingeln

Endlich! Wir sind umgezogen und haben unser altes Bürohaus in Bergedorf hinter uns gelassen. Dort war es so eng geworden, dass wir uns gegenseitig auf die Zehen traten. Außerdem war es so laut, dass uns an manchem Abend die Ohren sausten. mehr ...

Sprache für junge Nerds, E-Scooter und Sue-ees

Ulrike Parson und Uta Lange erzählen von der Frühjahrstagung in Wien. mehr ...
  • linkedin
  • xing