17.-19. Oktober 2014, Developer Open Space Leipzig

Die Konferenz ohne Agenda. Hier stehen die Teilnehmer im Vordergrund.

Die (Un-)Konferenz Developer Open Space kennt keine  „Sprecher und Zuhörer“. Stattdessen geht es um Erfahrungsaustausch und den Ausbau des eigenen Netzwerks. Die Agenda bestimmen die Teilnehmer selbstständig vor Ort, anstatt einem Konferenzbetreiber inhaltlich zu folgen.

Anne Hoffmann von parson wird bei der Dev Open Space dabei sein. Sie wird Software-Entwickler treffen und sich mit ihnen über Software-Dokumentation austauschen: Welche Tools nutzen die Entwickler, setzen sie XML ein, ist Doku noch immer das notwendige Übel oder gibt es bereits gute, vorzeigbare Doku? Zwar liegt der der Fokus der Konferenz liegt nicht auf der Dokumentation, aber das Thema scheint ein Dauerbrenner, wie auch ein Workshop zum Thema Latex zeigt. Anne Hoffmann wird in den drei Tagen in die Welt der Entwickler eintauchen und sich auf neue Themen einlassen. Ein Blick über den Tellerrand der Technischen Dokumentation quasi.
 
Weitere Infos zum Dev Open Space:
 
http://devopenspace.de/
https://twitter.com/devopenspace

News

plusmeta und parson werden Partner

Mit der Digitalisierung und Industrie 4.0 müssen technische Informationen intelligent werden. Die Software unseres neuen Partners plusmeta analysiert komplexe Inhalte mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz und erzeugt automatisiert zugehörige Metadaten und semantische Strukturen. mehr ...

Dokumentieren mit DITA XML und Schulung für Technische Redakteure

Modern, kundengerecht und zukunftssicher sollte die Dokumentation für die Zeichenmaschine liNear Desktop werden. parson hat liNear GmbH bei der Umstellung auf DITA XML unterstützt. mehr ...

Blog

Drei Selbstläufer in Escheburg

Wenn drei Läuferinnen und Läufer von parson an einem kleinen, regionalen Volkslauf teilnehmen, stellen sie nicht nur über zehn Prozent der Gesamtteilnehmer; sie räumen auch die Preise ab. mehr ...

Bitte zweimal klingeln

Endlich! Wir sind umgezogen und haben unser altes Bürohaus in Bergedorf hinter uns gelassen. Dort war es so eng geworden, dass wir uns gegenseitig auf die Zehen traten. Außerdem war es so laut, dass uns an manchem Abend die Ohren sausten. mehr ...
  • linkedin
  • xing