8.-9. Mai 2017. tcworld China

Vom 8.-9. Mai 2017 treffen sich Entscheider und Spezialisten aus dem Bereich der Technischen Dokumentation zur tcworld-Konferenz in Shanghai.

Das Thema der Konferenz: "Let's implement the future now!" Ulrike Parson, CEO von parson, hält den Eröffnungsvortrag: "Dynamic Publication of Intelligent Information".

Zusammenfassung:

The traditional approach of publishing documentation as a manual or online help, which covers one target group, one purpose, and one specific product variant, cannot cope with the new challenges in technical communication. These challenges arise with the "Internet of Things". As digitalization grows, technical documentation needs to be converted into intelligent information that can be provided to users in a dynamic way, according to scenario and context.

But how do we make our documentation smart? How do we create intelligent information and publish dynamically? The keynote gives an overview of the requirements and characteristics of intelligent information, methods for content classification with metadata, and technical solutions for dynamic publication.

Mehr zur tcworld China.

News

plusmeta und parson werden Partner

Mit der Digitalisierung und Industrie 4.0 müssen technische Informationen intelligent werden. Die Software unseres neuen Partners plusmeta analysiert komplexe Inhalte mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz und erzeugt automatisiert zugehörige Metadaten und semantische Strukturen. mehr ...

Dokumentieren mit DITA XML und Schulung für Technische Redakteure

Modern, kundengerecht und zukunftssicher sollte die Dokumentation für die Zeichenmaschine liNear Desktop werden. parson hat liNear GmbH bei der Umstellung auf DITA XML unterstützt. mehr ...

Blog

Drei Selbstläufer in Escheburg

Wenn drei Läuferinnen und Läufer von parson an einem kleinen, regionalen Volkslauf teilnehmen, stellen sie nicht nur über zehn Prozent der Gesamtteilnehmer; sie räumen auch die Preise ab. mehr ...

Bitte zweimal klingeln

Endlich! Wir sind umgezogen und haben unser altes Bürohaus in Bergedorf hinter uns gelassen. Dort war es so eng geworden, dass wir uns gegenseitig auf die Zehen traten. Außerdem war es so laut, dass uns an manchem Abend die Ohren sausten. mehr ...
  • linkedin
  • xing