News

parson wird Gründungsmitglied im iiRDS-Konsortium

Seit 2016 ist parson aktiv an der Gestaltung von iiRDS (Intelligent Information Request and Delivery Standard) beteiligt. Mit der Veröffentlichung von Version 1.0 von iiRDS übernimmt ein iiRDS-Konsortium die Arbeit der tekom-Arbeitsgruppe „Information 4.0“. mehr ...

parson schult evodion-Mitarbeiter im technischen Schreiben

Bei evodion schreiben Software-Architekten und IT-Consultants Code-Dokumentation für entwickelte Softwarelösungen und User Stories für Anwendungsfälle. mehr ...

Blog

Blog-Empfehlung: Soft-Skills für den Berufseinstieg

Welche Fähigkeiten sollten Berufseinsteiger in der Technischen Redaktion mitbringen? Sprachliches und technisches Verständnis sind in unserem Beruf unabdingbar. Aber auch Soft-Skills sind wichtig – wie in jedem anderen Beruf auch. mehr ...

RDF is not XML – RDF serialization and iiRDS metadata

The world of technical writing loves XML. Its document type definitions are the foundation of structured authoring. XML and the underlying schemas structure the content of our information products. The benefits are twofold. Content is consistently structured and easy to read. Authors have an easier time writing the content. The structure provides guidelines for authoring. mehr ...

27. September 2017. Content-Delivery-Symposium

Das Symposium zum Thema „Content Delivery“ findet am 27. September in Esslingen statt. Ulrike Parson spricht zum Thema "Entwickler und Entwicklerdokumentation in den Griff bekommen! Dynamische Content-Delivery für Navigationsdatenbanken bei NDS e.V."

Worum es geht: Wie lassen sich unterschiedlichste software-bezogene Informationen in einem Entwicklerportal für Automotive-Entwicklungsteams zur Verfügung stellen?
Im Vortrag wird hierzu die Verknüpfung verschiedener Informationsarten (u.a. Spezifikationen, Quellcode-Strukturen, Dokumentation und Change-Requests) über gemeinsame Metadaten und semantische Elemente erläutert. Dadurch bietet das eingesetzte System u.a. eine semantische Suche über alle publizierten Inhalte. Prozessseitig bedeutet dies die parallele Auslieferung von Dokumentation und technischen Änderungen, feature-basierte Dokumentation und Entwicklung sowie Integration der Dokumentationstools in die Entwicklungsumgebung.

Alle Infos zum Symposium

  • facebook
  • linkedin
  • xing