News

Version 1.0 von iiRDS veröffentlicht

Die tekom veröffentlichte am 18. April 2018 Version 1.0 von iiRDS, dem herstellerübergreifenden Standard für die Auslieferung und Abfrage intelligenter Informationen. parson beteiligte sich aktiv an der Entwicklung von iiRDS (intelligent information Request and Delivery Standard). mehr ...

Wir suchen Technischen Redakteur (m/w) für Hamburg

Sie haben Spaß an IT und Freude an Sprache? Dann kommen Sie zu uns. Als Mittler zwischen Technikern und Anwendern vermitteln Sie in anschaulicher Weise, wie komplexe Technologien funktionieren. mehr ...

parson bei der tekom-Frühjahrstagung 2018

Unsere Themen: Selbstführende Teams und iiRDS. mehr ...

Anleitungen für tragbare Beatmungsgeräte – parson unterstützt WEINMANN Emergency

Seit März 2017 helfen wir WEINMANN Emergency bei der Pflege von Service- und Reparaturanleitungen für tragbare Beatmungsgeräte. mehr ...

Webinar am 22. März 2018: Machen Sie Ihre Technische Dokumentation intelligent

Ihre technische Dokumentation erstellt bereits strukturierte Informationen? Empolis und parson zeigen Ihnen, wie Sie diese in intelligente Informationen verwandeln und damit für Ihre Kunden einen echten Mehrwert generieren. mehr ...

Ulrike Parson spricht über "Dokumentation im agilen Umfeld"

Am 27. November spricht Ulrike Parson zu Studenten der Technischen Kommunikation an der Hochschule Hannover über "Dokumentation im agilen Umfeld".

Agile Methoden und Scrum sind in der Software-Entwicklung nicht mehr wegzudenken. Oft hoffen Unternehmen, durch agile Prozesse alle Probleme aus dem Weg zu räumen. Sie sind sich nicht immer bewusst, dass traditionelle Rollen und Paradigmen in einem agilen System nur bedingt Platz finden. Mitunter müssen vorhandene Prozesse komplett auf den Kopf gestellt werden.

Für Technische Redakteure stellt sich die Frage, wie sich agile Prozesse auf die eigene Arbeit auswirken. Muss die Dokumentation am Sprint-Ende fertig sein? Muss ich als Redakteur an allen Team-Meetings teilnehmen? Wie viele Scrum-Teams kann ich eigentlich betreuen und woher bekomme ich den Input für meine Arbeit?

Anhand solch typischer Fragestellungen stellt Ulrike Parson mögliche Lösungen vor, die helfen, die Herausforderungen agiler Prozesse zu meistern.

Wann und wo:

Donnerstag, 27.11.2014, 14.00 Uhr
Hochschule Hannover, Campus Ricklinger Stadtweg, Raum 3970, 30459 Hannover
Ankündigung

Der Vortrag ist offen für Studenten des Studiengangs Technische Kommunikation der Hochschule Hannover.

  • facebook
  • linkedin
  • xing