Schulung: Was Redakteure wissen - Einführung in die Wissensmodellierung

Wer eine Gebrauchsanleitung erstellt, hat mit jeder Menge Wissen zu tun. Durch die Recherche erarbeiten sich Technische Redakteure Wissen, das sie anschließend bewerten und weiterverwenden müssen. Kenntnisse über Wissensmodellierung sind dabei äußerst hilfreich.

Bei der Wissensmodellierung erstellen Wissensmanager eine formalisierte Beschreibung einer Domäne, z.B. der Produktwelt eines Unternehmens. Für die Wissensmodellierung brauchen Sie keine teuere Software. Grundlagen der Wissensmodellierung helfen Ihnen auch in Software-Programmen des täglichen Gebrauchs, Informationen zu strukturieren.

Darüber hinaus bieten formalisierte Sprachen des Standardisierungsgremiums W3C ein Vokabular für den Wissensmanager. Die Sprachen RDF, RDFS und OWL sind die Basis formalisierter Modelle und automatisch auswertbar, z.B. durch Suchmaschinen oder semantische Content-Delivery-Portale.

Erlernen Sie die Grundlagen der Wissensmodellierung und semantischer Technologien. 

Schulungsinhalte:

  • Grundlagen des Wissensmanagements und der Wissensmodellierung
  • Identifizierung von Konzepten einer Domäne
  • Definition von Klassen und Eigenschaften
  • Relationen in einem semantischen Netz
  • Abfragen semantischer Netze

Lesen Sie mehr dazu: Was Redakteure wissen