iiRDS - Sie fragen, wir antworten

von Ulrike Parson am 15. May 2020

iiRDS ermöglicht die Auslieferung und den Austausch intelligenter Informationen. Der Standard wird seit 2016 unter der Schirmherrschaft der tekom entwickelt. Mithilfe von iiRDS können wir Inhalte verschiedener Hersteller über Metadaten miteinander verknüpfen, für Maschinen und Menschen gezielt abrufbar machen und über ein einheitliches Format zwischen Systemen austauschen. 

Seit Beginn arbeitet parson an der Entwicklung und Dokumentation des Standards mit. Auf Veranstaltungen und in Vorträgen berichten wir über den aktuellen Entwicklungsstand und die praktische Anwendung. Immer wieder erhalten wir Fragen von Teilnehmern. Einige der häufigsten Fragen beantworten wir in laufender Folge in diesem Blog.

Ihre Fragen

Welche Firmen setzen iiRDS bereits ein?

Mehrere Firmen setzen iiRDS ein oder arbeiten an der Umsetzung des Standards. Prominente Beispiele sind Siemens, SMA und Zeiss. Weitere Informationen finden Sie zum Beispiel in Vorträgen dieser Unternehmen und Beraterkollegen von der tekom-Tagung sowie auf der Website des iiRDS-Konsortiums (best practices).

Zeiss und Pantopix

Siemens, IAI Linguistic Content und DOSCO

Industrie-Beispiele in iiRDS-Vortrag von parson

Muss ich für iiRDS ein Redaktionssystem verwenden?

Nein, das brauchen Sie nicht. Grundsätzlich benötigen Sie für iiRDS die folgenden Tools:

iiRDS-Toolkette

  • XML-Editor zum Erstellen strukturierter Inhalte und Zuweisen der Metadaten. Sie können strukturierte Inhalte mit iiRDS-Metadaten auch mit einem XML-Editor ohne Redaktionssystem erstellen, z.B. in DITA mit oXygen. Hier benötigen Sie eine DITA-Spezialisierung für die iiRDS-Metadaten. Die können Sie selbst entwickeln oder Sie nutzen fertige Plugins wie parson Smart Content.
  • Konverter zum Erzeugen der Ausgabeformate und der iiRDS-Pakete. Zum Erzeugen von iiRDS-Paketen, auch aus Bestandsdokumenten in PDF, können Sie zudem Konverter-Tools von plusmeta oder c-rex.net verwenden.
  • Content-Delivery-Plattform zum Importieren und Verarbeiten der iiRDS-Pakete und Veröffentlichen der intelligenten Informationen

Muss ich alle iiRDS-Metadaten verwenden?

Nein, das müssen Sie nicht. Sie können die Metadaten auswählen, die Ihren Content-Delivery-Szenarien entsprechen.

Nutzen Sie die Metadaten, die Ihre Inhalte für Ihre Zielgruppen besser auffindbar und filterbar machen. In der iiRDS-Spezifikation sind übrigens alle Pflicht-Elemente des Standards mit MUST ausgezeichnet. Das sind nur sehr wenige, u.a. muss die Verzeichnisstruktur im iiRDS-Paket eingehalten werden und jede InformationUnit muss eine eindeutige Identifikation (IRI) haben. Siehe iiRDS-Spezifikation (Registrierung erforderlich).

Sie haben auch eine Frage zu iiRDS?

Nutzen Sie die Kommentarfunktion oder schreiben Sie uns an contact@parson-europe.com .

Alle Informationen rund um iiRDS finden Sie auch auf unserer Website.

Neuen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

iiRDS - ein Ausflug in die Praxis am 11. Mai 2020

28. April 2020

Begleiten Sie Marion Knebel bei ihrem Ausflug in die Praxis von iiRDS – dem Standard für die Auslieferung und den Austausch intelligenter Informationen. Der Vortrag findet als Webmeeting bei der tekom-Regionalgruppe Berlin-Brandenburg statt. mehr...

Sprung ins kalte Wasser oder wie ich das erstmal Mal slammte. Bericht von der tekom-Tagung, 2. Teil

von Ulrike Parson am 18. November 2019

Eigentlich bin ich ja ein alter Hase bei der tekom-Tagung und sollte nicht mehr allzu aufgeregt sein, wenn ich einen Vortrag halte. Aber als Dieter Gust und ich unsere Feierabend-Schnapsidee einer scherzhaften Debatte (Trend-Slam) auf die Bühne brachten, war mir doch etwas flau im Magen. Wie würde das wohl ankommen? mehr...