Standards sind die Guten! Technische Standards für die Umstellung auf intelligente Informationen

von Uta Lange am 26. November 2020

Intelligente Informationen gibt es mittlerweile in der Dokumentation, im Marketing und im Service. Sie ergänzen smarte Applikationen, Dienstleistungen, Komponenten und Anlagen. Und genau wie Services und Komponenten müssen in Industrie 4.0 auch intelligente Informationen vernetzt sein.

Allerdings ist der Umstieg auf intelligente Informationen aufwändig. Zunächst müssen wir vorhandene Dokumente umrüsten: Wir müssen sie modularisieren, mit Metadaten anreichern und die Inhalte so anpassen, dass sie unsere neuen digitalen Geschäftsprozesse unterstützen.

Die modularen Inhalte stellen wir dann über eine Content-Delivery-Lösung zur Verfügung, die auch Inhalte aus verschiedenen Quellen managen kann. 

Technische Standards minimieren diesen Umstieg und die damit verbundenen Risiken. Der Vortrag von Ulrike Parson und Dr. Martin Kreutzer (Empolis Information Management GmbH) zeigt anhand der Prozesskette für intelligente Informationen, welche Standards es gibt und welche Vorteile sie bieten.

Präsentation als PDF

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Treffen Sie uns auf der virtuellen tekom-Jahrestagung 2020

02. Oktober 2020

Interessante Fachthemen, Austausch mit Kollegen und das Neueste aus der Branche – darum geht's bei der tekom-Jahrestagung und darum freuen wir uns drauf. Die Tagung findet dieses Jahr rein digital und über eine Woche verteilt statt. 

In unseren Beiträgen geht es um technische Standards für Chatbots und Content-Delivery, die Anwendung von iiRDS in der Praxis, ein Hybrid-Paket für die Vereinbarkeit von iiRDS und VDI 2770 und eine Schlangenbeschwörung mit Python. mehr...

The roles of standards and governance in engineering content. Why standards for multichannel distribution are more beneficial than you think

von Ulrike Parson am 24. August 2020

The ongoing digitization of business requires us to rethink how we deliver user information. Technical documentation with hundreds of pages within one document is no longer viable. Today, we must deliver small content modules that show only the content that users need at a particular moment in time and in a particular context. Users need intelligent content or intelligent information instead of documentation. mehr...