tekom-Jahrestagung 2018: Was gibt’s Neues bei iiRDS?

von Uta Lange am 05. Dezember 2018

iiRDS war zentrales Thema auf der tekom-Tagung: das iiRDS-Café, Fachvorträge, Showcases und Tutorials widmeten sich dem neuen Standard. Auch auf Twitter wurde diskutiert, unter anderem über den für US-Kollegen so schwer auszusprechenden Namen.

Es gab einige interessante Vorschläge: Irdis (sprich Ürdis), Ay-Two-Ar-Dee (I2RD) und Ay-Ar-Dee (IRD). Bis jemand was von Ar-Two-Dee-Two sagte - da war die Debatte vorbei.

Neu: iiRDS-Café

Es kam super gut an, das iiRDS-Café auf der tekom-Messe. Fast drei Stunden lang konnten sich Interessierte an mehreren Stationen mit den Experten über iiRDS austauschen. Auch wir waren dabei: Marion Knebel beantwortete Fragen zum Thema „iiRDS in DITA“. Mark Schubert erläuterte das Metadatenformat und das iiRDS-Paketformat.

iiRDS Package And Metadata Format
iiRDS Package and Metadata Format

Ein Jahr im Rückblick und ein Blick in die Zukunft

Was hat sich bei iiRDS im letzten Jahr getan? Wie geht es weiter? Das war das Thema von Ulrike Parson und Mark Schubert.

Das iiRDS-Consortium und das Steering-Committee nehmen ihre Arbeit auf, Version 1.0 wird veröffentlicht und die iiRDS-Working Groups bilden sich.

iiRDS im Rückblick
iiRDS: Ein Jahr im Rückblick und ein Blick in die Zukunft

Ganz neu in iiRDS 1.0 ist die Klasse AdministrativeMetadata für Verwaltungsmetadaten wie den Status des Inhalts (z.B. „freigegeben“) oder die verantwortliche Partei (z.B. „Hersteller“). Die Verwaltungsmetadaten berücksichtigen Anforderungen aus angrenzenden Standards und Richtlinien: die VDI-Richtlinie 2770 sowie die Normen IEC 82045-2 und DIN 77005-1. Vortragsfolien

Der Vortrag wurde von der tekom aufgezeichnet.

Hier kommt ein Video.

Erste Erfahrungen im Einsatz

Dr. Martin Kreutzer von Empolis berichtete über Implementierungen für Content-Management-Systeme und Content-Delivery-Portale sowie erste iiRDS-Projekte in der Industrie. Vortragsfolien

Mit dem iiRDS-Koffer auf Reisen

Jan Oevermann und Stephan Steurer von ICMS demonstrierten in ihrem Tutorial, wie man seine Habseligkeiten unter Berücksichtigung der iiRDS-Anforderungen so verpackt, dass sie in der Content-Delivery-Welt auch ankommen. Vortragsfolien

iiRDS in der Praxis

Karsten Schrempp (Pantopix) und Thomas Laidler (Carl Zeiss) berichteten über erste Erfahrungen mit iiRDS und darüber, was getan werden muss, damit Datenlieferungen zuverlässig in einem Informationsportal ankommen, dort verstanden und schließlich sichtbar gemacht werden. Vortragsfolien

iiRDS und Redaktionssystem – wie komme ich zu intelligenten Informationen?

Eine Präsentation von Heide Ebert von Schema Consulting. Wie erzeugt man mit einem Redaktionssystem iiRDS-konforme, intelligente Informationen? In dem Vortrag ging es um das Zusammenspiel von Redaktionssystem, Bausteinen und dem iiRDS-Metadatenmodell. Vortragsankündigung

Auf dem Weg zum digitalen Zwilling

In einer Partnerpräsentation berichteten Frank Honold (Voith) und Christoph Beenen (Kothes), wie Voith iiRDS zur Organisation smarter Informationen einsetzt. Vortragsankündigung

Verwandte Artikel und Links

 

 

 

 

 

Neuen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Fonto und parson werden Partner

30. August 2022

Wir freuen uns über eine neue Partnerschaft mit Fonto. Das niederländische Technologieunternehmen bietet nutzerfreundliche und hochgradig flexible Lösungen zum Bearbeiten und Überprüfen von XML-Inhalten. mehr...

Jetzt als iiRDS-Pilotprojekt finanzielle Förderung erhalten

16. August 2022

Das iiRDS-Konsortium finanziert eine begrenzte Anzahl von iiRDS-Pilotprojekten mit bis zu 5.000 Euro. Der Betrag kann sowohl für die Beratung als auch für technische Lösungen verwendet werden. Die Bewerbungsfrist endet am 30.09.2022. mehr...