Blog

Tiere im Büro, Teil II: Der Miau-Effekt

Im zweiten Teil unserer Mini-Blogserie geht es um zwei Brüder. Und das ist auch vorerst der letzte Teil. Es sei denn, es schleicht sich noch ’ne Maus ins Haus. Oder ein Goldfisch. mehr ...

Check if oder check that? Oder: Have you tried turning it off and on again?

Wie oft schreiben oder lesen wir in Anleitungen, dass wir etwas prüfen sollen. Beispiel: "Check if the computer is connected to power." Klare Ansage, alles schön. Was aber, wenn dort steht: "Check that the computer is connected to power"? mehr ...

Hoher Qualitätsanspruch ohne mentale Sandburgen und Dünkel - 10 Fragen an Ines Lasch

Ines Lasch macht eine Weiterbildung zur Technischen Redakteurin und absolviert ein achtwöchiges Praktikum bei parson. Wir haben ihr zehn Fragen gestellt. mehr ...

Volontariat für Technische Redakteure. Zwei Sichten auf die berufsbegleitende Ausbildung

Anja Schiel, Volontärin, und Ulrike Parson, Vorstand der parson AG, berichten über ihre Sicht des Volontariats für die Technische Redaktion.* mehr ...

Machen Sie Ihre technische Dokumentation intelligent – der Weg vom Content Management zu Content Delivery

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen aufzeigen, wie man CDPs mit technischer Dokumentation so intelligent befüllt, dass die Nutzer schnell und gezielt Antworten auf ihre Fragestellungen bekommen. mehr ...

There is no life after delete

Neulich folgte ich einer Anleitung: „Right-click the user’s name in the user list and select Remove. Note that the user will not be deleted from the user database.” Remove, delete – wo war der Unterschied, fragte ich mich. In welchen Situationen müssen wir in der Technischen Dokumentation delete und wann remove verwenden?

Kennen die Leser den Unterschied und wissen, was gemeint ist? Und wird der Nutzer im Beispiel oben nicht auch von der User List gelöscht (deleted)?

Richtig, das wird er. Es ist also nicht so einfach.

Beginnen wir von vorn. Merriam Webster’s vollständige Definition von delete ist: "to eliminate especially by blotting out, cutting out, or erasing <delete a passage in a manuscript> <delete a computer file>". Delete bedeutet also "löschen", und zwar in der Regel für immer.

Blog DeleteVsRemoveDelete

Zu remove sagt Merriam Webster: "to move or take (something) away from a place, change the location, position, station, or residence of ...". Remove bedeutet „entfernen, wegräumen“.

Mir fällt dabei ein: „Remove the cork from the bottle.” Vielleicht hinkt mein Vergleich etwas, aber mir hilft er. Ziehe ich den Korken aus der Flasche, ist er noch da (meistens bleibt er bei mir sogar bis zur nächsten Flasche am Korkenzieher hängen). Ich zerstöre den Korken nicht, indem ich ihn entferne oder in den Papierkorb werfe.

Fotolia Korkenzieher 97439697 XS© poplasen - Fotolia.com

Zurück zum Ausgangsbeispiel: Entferne ich den User aus der User List (remove), räume ich ihn weg. Außerhalb der User List besteht er weiter, in unserem Beispiel in der User Database. Erst, wenn ich ihn aus der Datenbank lösche (delete), ist er weg. Puff.

Hier ein weiteres Beispiel: Wenn Sie Windows Explorer öffnen und auf eine Datei in Ihren Dokumenten rechtsklicken, öffnet sich dieser Dialog.

Blog DeleteVsRemoveLöschen2

Sie sehen schon, worauf ich hinaus will. Hier können Sie löschen (delete), was das Zeug hält. Führen Sie das gleiche für eine Verknüpfung in Ihren Favoriten durch, werden Sie vergeblich nach Löschen suchen. Das heißt, Sie können das verknüpfte Verzeichnis aus Ihren Favoriten Entfernen (remove), löschen es jedoch nicht von Ihrem Computer oder Netzwerk.

Blog DeleteVsRemove entfernen

Hier ist unsere Empfehlung:

  • Wird der zu löschende Eintrag weiter außerhalb des Verzeichnisses bestehen, aus dem Sie ihn entfernen, verwenden Sie remove. Denn nicht das Objekt wird gelöscht, sondern die Referenz darauf.
  • Wird der Eintrag oder die Datei tatsächlich gelöscht, verwenden Sie delete. Delete steht für unwiderrufliches Löschen. There is no life after Delete. (Unser Admin würde jetzt protestieren, aber ich lass das trotzdem mal so stehen.)

Kommentar schreiben


  • facebook
  • linkedin
  • xing