Blog

tekom-Impressionen Teil 2: API-Dokumentation und die VUKA-Welt

Daniela Herbold und Ulrike Parson berichten über Leitlinien für eine optimierte API-Dokumentation sowie Lösungsansätze für eine innovative Personalführung. mehr ...

tekom-Impressionen Teil 1: Improvisationstechniken, Fluff Hunt und Videos

Auf dem Weg zur Konferenz sehe ich an der Fassade des Stuttgarter Bahnhofs ein Zitat von Hegel: „daß diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist“. Genau darum ging es in Anthonys Apodacas Vortrag am Morgen des zweiten Konferenztages. mehr ...

My first time at tekom

I got back from Stuttgart last night and it is safe to say that after three days of action-packed presentations, writing an article is not in the realm of possibilities right now as I try to connect one synapse with another. mehr ...

Eine Tasse auf Reisen #4 - die Auflösung

In welcher Stadt wurde die parson-Tasse fotografiert, haben wir Anfang September gefragt. Die Frage war knifflig. Trotzdem kamen die meisten auf die richtige Antwort: In Chicago, USA. mehr ...

Flipped Classroom: Schulungen effizienter gestalten

Es kostet nicht nur Zeit, in einer Präsenzschulung auf die häufig sehr unterschiedlichen Kenntnisse der Teilnehmer einzugehen. Auch besteht die Gefahr, dass sich Teilnehmer mit höheren Vorkenntnissen langweilen, während sich diejenigen mit geringem Vorwissen überfordert fühlen. mehr ...

There is no life after delete

Neulich folgte ich einer Anleitung: „Right-click the user’s name in the user list and select Remove. Note that the user will not be deleted from the user database.” Remove, delete – wo war der Unterschied, fragte ich mich. In welchen Situationen müssen wir in der Technischen Dokumentation delete und wann remove verwenden?

Kennen die Leser den Unterschied und wissen, was gemeint ist? Und wird der Nutzer im Beispiel oben nicht auch von der User List gelöscht (deleted)?

Richtig, das wird er. Es ist also nicht so einfach.

Beginnen wir von vorn. Merriam Webster’s vollständige Definition von delete ist: "to eliminate especially by blotting out, cutting out, or erasing <delete a passage in a manuscript> <delete a computer file>". Delete bedeutet also "löschen", und zwar in der Regel für immer.

Blog DeleteVsRemoveDelete

Zu remove sagt Merriam Webster: "to move or take (something) away from a place, change the location, position, station, or residence of ...". Remove bedeutet „entfernen, wegräumen“.

Mir fällt dabei ein: „Remove the cork from the bottle.” Vielleicht hinkt mein Vergleich etwas, aber mir hilft er. Ziehe ich den Korken aus der Flasche, ist er noch da (meistens bleibt er bei mir sogar bis zur nächsten Flasche am Korkenzieher hängen). Ich zerstöre den Korken nicht, indem ich ihn entferne oder in den Papierkorb werfe.

Fotolia Korkenzieher 97439697 XS© poplasen - Fotolia.com

Zurück zum Ausgangsbeispiel: Entferne ich den User aus der User List (remove), räume ich ihn weg. Außerhalb der User List besteht er weiter, in unserem Beispiel in der User Database. Erst, wenn ich ihn aus der Datenbank lösche (delete), ist er weg. Puff.

Hier ein weiteres Beispiel: Wenn Sie Windows Explorer öffnen und auf eine Datei in Ihren Dokumenten rechtsklicken, öffnet sich dieser Dialog.

Blog DeleteVsRemoveLöschen2

Sie sehen schon, worauf ich hinaus will. Hier können Sie löschen (delete), was das Zeug hält. Führen Sie das gleiche für eine Verknüpfung in Ihren Favoriten durch, werden Sie vergeblich nach Löschen suchen. Das heißt, Sie können das verknüpfte Verzeichnis aus Ihren Favoriten Entfernen (remove), löschen es jedoch nicht von Ihrem Computer oder Netzwerk.

Blog DeleteVsRemove entfernen

Hier ist unsere Empfehlung:

  • Wird der zu löschende Eintrag weiter außerhalb des Verzeichnisses bestehen, aus dem Sie ihn entfernen, verwenden Sie remove. Denn nicht das Objekt wird gelöscht, sondern die Referenz darauf.
  • Wird der Eintrag oder die Datei tatsächlich gelöscht, verwenden Sie delete. Delete steht für unwiderrufliches Löschen. There is no life after Delete. (Unser Admin würde jetzt protestieren, aber ich lass das trotzdem mal so stehen.)

Kommentar schreiben


  • facebook
  • linkedin
  • xing